Ihre Transformations­beratung zur Digitalisierung im GesundheitswesenChange with why


Die digitale Transformation beschränkt sich nicht nur auf das Automatisieren von Patient:innendaten, sondern schließt das Analysieren und Optimieren gesamter Prozessketten ein – vom Einsatz neuester technischer Geräte, über das Implementieren verlässlicher Notfallkapazitäten, bis hin zum Entwickeln einer ausgereiften IT-Sicherheit.

Denkströme setzt ihr fachliches Know-how ihres Expert:innenteams ein. Unsere Mediziner:innen, IT-Spezialist:innen, Consultants, medizinische Fachkräfte und Projektmanager:innen wissen genau, worauf es im Bereich Gesundheit ankommt. Unser Ansatz der Digitalisierung des Gesundheitswesens verschlankt administrative Prozesse, fördert die Effizienz gesamter Prozessketten bis hin zu einzelnen Arbeitsschritten und sorgt somit für mehr Zeit, die der Versorgung der Patient:innen zugutekommt. Der Mensch steht im Zentrum der Transformationsberatung und der digitalen und strukturellen Lösungen der Denkströme.

Unsere Leistungen

CIO-Beratung

Agile Organisation und Transformation

Change Management

Cyber Security

Digitale Strategien

IT-Einführung und Optimierung

IT-Organisation und Governance

Digitalisierungsstrategie

Digitale Patienten-Journey

IT-Strategie

Prozessdigitalisierung

Digitale Medizin

Berührungsarmes Krankenhaus

Digitales Patientenportal

Green Hospital

Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG)

Prozessoptimierung

Smart Hospital

Projekt­management und Projekt­leitung

Abnahme von Leistungen

Bewertung der Angebote

Budgetkontrolle

Entwicklung Leistungsverzeichnis

Erstellung Pflichten- und Lastenheft

Finanzierungskonzepte

Individuelle Beratung

Koordination der Projektteilnehmer

Regelmäßiges Reporting

Rechnungsprüfung

Ressourcenmanagement

Troubleshooting

unabhängig und lieferantenneutral

Vergabebedingungen

Vertragsverhandlungen

Wettbewerbsunterlagen

KEY PERFORMANCE INDICATORSCHANGE


Change KPIs

Reduktion der internen Auslastung durch ganzheitliche Unterstützung in allen Bereichen

Auflösung des Kapazitätsengpass durch hochqualifizierte Fachkräfte und ein starkes Partnernetzwerk

Auflösung der Kompetenzdefizite bei der Projektsteuerung und beim Multi­projekt­management

Unterstützung der IT-Abteilung bei der parallelen Umsetzung zahlreicher komplexen Projekte

Entlastung der IT-Abteilung durch eine ganzheitliche Projekt­steuerungs­kompetenz

Unterstützung der IT-Abteilung bei der parallelen Umsetzung zahlreicher komplexen Projekte

Durch eine einzigartige Kombination aus Digitalisierungs- und Kommunikations­spezialisten machen wir Veränderungsprozesse greifbar und verständlich und unterstützen Ihr Kultur- und Change-Management

OHNE UNS WÜRDE ES DAS EREZEPT
IN BAYERN NICHT GEBEN.

So machen Sie aus denkbar machbarPatientenorientierte Prozesse mithilfe der Digitalisierung im Gesundheitswesen:

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens zielt auf einen reduzierten und optimierten Verwaltungs­aufwand und ideale Arbeitsprozesse ab. Es bleibt mehr Zeit für die Patient:innen. Außerdem setzt die Transformation des medizinischen Bereichs gegenwärtige Anforderungen an Organisationen, Institutionen und Unternehmen um. Dazu gehören Aspekte wie Nachhaltigkeit und das Konzept des Green Hospital, eine aktualisierte IT-Strategie sowie gängige Schnittstellen und ein zeitgemäßes Arbeitsplatz­management.

Ein ganzheitliches Betrachten der gesamten Infrastruktur vom Gebäudemanagement bis zum medizinischen Eingriff führt zu einem intelligenten Vernetzen, Steuern und Administrieren. Digitale Prozesse im Sinne des Smart Hospitals führen zu beschleunigten Abläufen, reduzierten Verbräuchen und einer besseren Rentabilität. Das Ziel der Digitalisierungs­maßnahmen ist das Simplifizieren des Verwaltungsaufwands medizinischer Fachkräfte und eine daraus resultierende Zeitersparnis. Außerdem bietet die Digitalisierung des Gesundheitswesen Chancen zum Bekämpfen des Fachkräftemangels.

Eine allumfassende digitale Infrastruktur erfordert vor allem eines: wirksame Sicherheitsmaßnahmen. Das IT-Sicherheitsgesetz fordert von Betrieben der Kritischen Infrastruktur (KRITIS) den Sicherheitsstandard B3S für ihre digitalen Systeme. Einen zentralen Bereich der Digitalisierung des Gesundheitswesens stellt also die Absicherung der gesamten IT-Struktur dar. Medizinische Betriebe sind gefordert, eine entsprechende Sicherheits­strategie umzusetzen.

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens gelingt, wenn alle Beteiligten im Betrieb die Transformationsprozesse unterstützen. Das Einbinden der gesamten Unternehmensstruktur, von den medizinischen Fachkräften, über die Administration, bis zu den Reinigungskräften, ist die Basis für eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Betriebs. Nur ein interdisziplinärer und ganzheitlicher Fokus führt zu optimierten individuellen Abläufen.

Die Arbeitsweise und Digitalisierungskultur der Denkströme

Fabian Schmid
CEO | Vorsitzender Geschäftsführender Direktor

über den Resourcenmangel als größte Herausforderung bei der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten.

Teresa Weber
CEO | Geschäftsführende Direktorin

über die Signifikanz der Denkweise "Change Management" bereits ab dem Kick-off-Meeting zu Projektbeginn.

Horst Weber
Consultant Health Care Division

über die lösungsorientierte Arbeitsweise, mit der die Denkströme Gruppe anwenderfreundliche und realistische Konzepte schafft.

Standorte in Deutschland
Zentrale Geschäftsleitung
Tilsiter Straße 16a
87439 Kempten
Büro München
Hopfenstraße 8
80335 München
Büro Hamburg
Neuer Wall 10
20354 Hamburg

Change with why

Fordern Sie jetzt kostenlos unsere Publikation “Die Zukunft gehört den Mutigen” an.

Broschüre anfragen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten gehen an unsere Partner zum Zwecke der Nutzung für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie unabhängig von unserer Website von Ihnen erhalten oder gesammelt haben. Um diese Cookies zu nutzen, benötigen wir Ihre Einwilligung welche Sie uns mit Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ erteilen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Videodienst Vimeo: Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren“ klicken, willigen Sie zudem ein, dass ihre Daten i.S.v. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in den USA verarbeitet werden dürfen. Die USA gelten nach derzeitiger Rechtslage als Land mit unzureichendem Datenschutzniveau. Es besteht das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, verarbeitet werden. Derzeit gibt es keine Rechtsmittel gegen diese Praxis vorzugehen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.